Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Hebamme: ja oder nein?

  • Hallo ihr Lieben! :)


    Wenn ich darüber nachdenke, selbst (endlich) schwanger zu sein, komme ich nicht umhin, auch darüber nachzudenken, ob ich denn eine Hebamme möchte oder nicht. :saint: Die Vorstellung, sowohl während der Schwangerschaft als auch danach, von einer Hebamme begleitet zu werden, ist für mich irgendwie beruhigend. Gerade weil es mein erstes Kind wäre, kann ich mir vorstellen, dass man bei einigen Sachen noch etwas unsicher ist. Da eine helfende Hand zu haben, ist bestimmt toll! :)


    Allerdings habe ich jetzt öfter gehört, dass es immer schwieriger wird, eine Hebamme "zu bekommen". :( Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht? Und hattet bzw wollt ihr gerne eine Hebamme haben, die euch während der Schwangerschaft begleitet? :/

    LG, Bunbun :S

  • Also ice möchte später auch unbedingt eine Hebamme haben, ich finde, das bietet einem einfach Möglichkeiten, die über das rein Medizinische hinaus gehen... Ich möchte mich auch dann gut beraten fühlen, wenn ich das Krankenhaus verlasse und vielleicht noch wichtiger, auch schon während der Schwangerschaft... Eine Bekannte von mir hat damals in der Schwangerschaft sogar ohne Probleme noch relativ spontan die Hebamme gewechselt, ich wusste also gar nicht, dass es so schwer sein soll... Auch wenn es natürlich stimmt, dass Hebammen das Leben nicht leicht gemacht wird mit all dem Versicherungskram und so...

  • Das sehe ich genau so wie du: eine Hebamme ist bereits vor und auch nach der Geburt eine tolle Unterstützung! :) Und bei der Hebammen-Suche kommt es wahrscheinlich darauf an, wo man wohnt. Ich hatte nur öfter schon mal gehört, dass es wohl etwas schwieriger sein kann. Ich denke, wenn ich schwanger bin, werde ich mich mit als erstes schon mal um eine Hebamme kümmern, damit ich auf der sicheren Seite bin! :saint:

  • Also ich persönlich hatte damals keine Hebamme, war zwar bei Geburtsvorbereitungskursen und so, aber hatte eben keine Amme. Hätte ich seeeehr gerne bei der nächsten Schwangerschaft, aber damals hab ich tatsächlich gar nicht so drüber nachgedacht... Deswegen kann ich auch nicht so richtig sagen ,wie schwierig es ist, eine zu finden, aber finde ich sehr interessant für die Zukunft!

  • Ich hatte auch bei allen 3 Kids eine Hebamme... die selbe sogar... jetzt beim 4. Begleitet sie uns wieder.

    Ich kann sie zu jeder Tages und nachtzeit anrufen... Das beruhigt schon ungemein...

    Mit viel Glück hat man sie auch bei der Geburt dabei.. was ich toll finde.. Ich kann mich da besser entspannen als wenn nur wildfremde Menschen um mich rum krabbeln...

  • Eure Erzählungen bestärken mich auf jeden Fall darin, mich auch (wenn's bei mir soweit ist) zeitnah um eine Hebamme zu kümmern. :saint: Ich denke wirklich, dass es einen beruhigt und einem auf jeden Fall etwas von der Anspannung nimmt, wenn man (wie bei dir, Doreen.mami.von.3 ) seine Hebamme sogar rund um die Uhr erreichen kann. :)

    Für mich wäre es dann ja mein erstes Kind, da hat man ja sicherlich noch viel mehr fragen. :saint:

  • Beiträge von Gästen unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden. Registriere dich bitte, um Beiträge direkt zu veröffentlichen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen