Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?

  • Hallo! :)


    Ich wollte mal fragen, ob jemand von euch einen Kaiserschnitt hatte? :/ Ich persönlich habe ja noch keine Kinder , aber in meiner Vorstellung hätte ich gern eine natürliche Geburt. Ich weiß, ich kann mir die Schmerzen einer Geburt vermutlich gar nicht vorstellen... :saint: Trotzdem würde ich es zuerst auf jeden Fall auf dem natürlichen Weg versuchen. Nur wenn's nicht anders geht, würde für mich ein Kaiserschnitt in Frage kommen. Sprich: wenn die Gesundheit meines Kindes gefährdet wäre, würde ich natürlich sofort einem Kaiserschnitt zustimmen. Ansonsten lieber erstmal auf natürlichem Weg.


    Ich habe auch mal gelesen, dass der Körper sich wohl nach einer natürlichen Geburt besser und "schneller" zurück bildet etc. Stimmt das? :/ Ich könnte es mir natürlich vorstellen, der Hormonhaushalt kann sich vielleicht besser darauf einstellen, dass die Schwangerschaft vorbei ist, wenn die Geburt auf natürlichem Wege von statten geht.


    An die Frauen von euch, die einen Kaiserschnitt hatten: habt ihr euch freiwillig dazu entschieden oder entsprang die Entscheidung "aus der Not heraus"? :/ Wie waren da eure Erfahrungen? Hattet ihr lange danach noch Schmerzen? Und falls ihr euch freiwillig dazu entschieden habt: was waren eure Gründe dafür? :)


    Ich bin auf jeden Fall gespannt auf eure Antworten! :saint:


    LG, Bunbun :S

  • Also, ich selbst habe natürlich entbunden und das auch erst einmal, also kann ich absolut nicht sagen, ob ich persönlich mich schnell von einem Kaiserschnitt erholen würde, allerdings habe ich Bekannte, die mit Kaiserschnitt entbunden haben und das Problem dabei ist ja einfach, dass man die Wunde heilen lassen muss und dadurch nicht so schnell mit der Rückbildung beginnen kann. Das führt schon oft dazu, dass man eher langsam wieder in die alte Form zurückkommt, zumindest laut der Frauen, mit denen ich darüber geredet habe.

  • WeAreFamily Das kann ich mir gut so vorstellen. Zusätzlich zu einer erschöpfenden Geburt kommt ja hier noch eine "Verletzung" mit dicker Narbe dazu! :/ Ich stelle es mir auch zusätzlich super schwierig vor, sich mit einer frischen Narbe etc um das neugeborene Baby zu kümmern. :saint: Das ist bestimmt NOCH anstrengender als es sowieso schon nach einer Geburt ist.

  • WeAreFamily Das kann ich mir gut so vorstellen. Zusätzlich zu einer erschöpfenden Geburt kommt ja hier noch eine "Verletzung" mit dicker Narbe dazu! :/ Ich stelle es mir auch zusätzlich super schwierig vor, sich mit einer frischen Narbe etc um das neugeborene Baby zu kümmern. :saint: Das ist bestimmt NOCH anstrengender als es sowieso schon nach einer Geburt ist.

    Ja genau. Ich habe zwar keine engen Freundinnen, die so entbunden haben, aber ich habe sehr oft gehört, dass man dann als Mama am Anfang eben noch mehr auf Hilfe angewiesen ist, was natürlich das Ganze nicht leichter macht...

  • Huhu...

    Das hier wird meine 4. Geburt.

    Die erste vor 15 Jahren war ein notkaiserschnitt. Mehr sag ich dazu nicht.. will euch keine Angst machen. Die Narbe tut ein Leben lang weh. Sport für einen flachen Bauch kann ich knicken. Das tut auch weh.

    Die 2. Geburt vor 12 Jahren war spontan... ja es hat weh getan.. aber wenn alles vorbei ist, merkt man davon nichts mehr. Es ist einfach nur schön. Und man ist danach sofort wieder fit.

    Die 3. Geburt vor 7 Jahren War wieder ein notkaiserschnitt. Aber der ist viel schneller verheilt und ich hatte danach nur mäßige Schmerzen. Sich um die kleine zu kümmern war gar kein Problem. Die sind ja nach der Geburt noch ganz leicht und schlafen viel.

    Jetzt bei der 4. Geburt wurde mir geraten, wieder einen Kaiserschnitt machen zu lassen. Weil die 2 alten Narben bei der Geburt reißen *könnten*.

    Das macht mich traurig.. eine normale Geburt ist freilich anstrengend und schmerzhaft... aber man ist dabei, bekommt alles mit und bekommt sofort eine Bindung zum Baby. Auch ist man sofort wieder voll Funktions tüchtig und kann schnell nach Hause.

    Ich werde alles versuchen, um wieder normal gebären zu können.. es ist einfach ein unvergessliches Erlebnis.

  • Oh nein, es tut mir sehr leid, dass du mehrmals die Erfahrung eines Notkaiserschnitts machen musstest. :( Auch die daraus entstandenen Folgen sind natürlich nicht schön. :/
    Umso schöner ist es dafür aber, dass du die natürliche Geburt auf andere Art besser "genießen" konntest. :)


    Dass dir dieses Mal zu einem geplanten Kaiserschnitt geraten ist, wundert mich nicht wirklich. Allerdings kann ich deinen Unmut gut verstehen. :/ Gerade die Tatsache, dass man die eigene Geburt "kaum mitbekommt" und danach halt auch noch eine Weile "aus dem Verkehr gezogen ist" fänd ich glaube ich auch doof. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du auch dieses Mal eine natürliche Geburt schaffen kannst! :saint::thumbup:

    LG, Bunbun :)

  • Einen schönes abend an die Mamas,

    ich bin wie Bunbun das erstemal schwanger und habe auch die Frage im Kopf was ich gerne für eine Geburt hätte. Bei mir ist es für beide Wege nicht so einfach. Bei der natürlichen darf ich keine pda haben und bei dem Kaiserschnitt müssen die schauen wie lange mein Medikament schon im Blut ist. Ich würde gerne auf natürlichem Wege es versuchen, da ich auch keine Elfe bin würde eine Narbe sicher langsamer heilen. Vielleicht gibt es ja hier Mamas die evtl auch Probleme mit sowas haben und einen gut beraten können.

    LG Tabe

  • Hey Bunbun,

    ja ich darf keine Pda haben da ich ein mildes von Willebrant habe und dadurch schnell blaue bzw Blutergüsse bekomme (sowas könnte dann da entstehen wo die lange Nadel rein kommt und da ist ja leider kein Speck). Da ich auch noch Clexane spritzen muss ist mein Bauch schon super lila blau und voller harter gnubbel.


    Schönen zweiten Advent euch allen

  • Du arme... Das mein ich ernst... aber warum machst du dir Gedanken über eine PDA?

    Dein Körper schafft das auch ohne. 😉

    Ich wollte keine Schmerzmittel... bin so ein kleiner Schisser was Medikamente angeht.

    Fand die Vorstellung gruselig, dass mein halber Körper gelähmt ist. Ich weiß das ist verdammt schwer... aber denkt nicht soviel über die Geburt nach... es kommt sowieso ganz anders als man es plant ;):)

  • Beiträge von Gästen unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden. Registriere dich bitte, um Beiträge direkt zu veröffentlichen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen