Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Rippentattoo problematisch bei Schwangerschaft?

  • Hallöchen! :)


    Ich hab mal wieder eine Frage: Ich spiele schon seit einer Weile damit, mir ein Tattoo im oberen Bereich der Rippen stechen zu lassen. Die Größe wäre hier etwa 15cm Länge und 6 cm Breite. Ganz grob.


    Nun hab ich da allerdings so meine Bedenken, wenn ich über eine zukünftige Schwangerschaft nachdenke. :/ Schließlich wächst der Bauch in der Schwangerschaft ja rapide und ich hätte Sorge, dass dadurch mein schönes Motiv zerstört wird. Wenn ich im Internet danach suche, finde ich sehr zwiegespaltene Meinungen. Bei vielen hat sich ein Rippentattoo in der Schwangerschaft nicht verändert, bei einigen aber leider schon. :saint: Bin dadurch echt etwas verunsichert, hätte das Tattoo nämlich echt sehr gerne und das auch schon vor einer eventuellen Schwangerschaft.


    Habt ihr selbst ein Tattoo an dieser Stelle oder kennt jemanden? :saint: Bin dankbar über alle Erfahrungsberichte und Tipps!


    LG, Bunbun :S

  • Huhu bunbun....

    Ich glaube, hier kann ich helfen.

    Ich bin tätowiererin 😁

    Es stimmt schon, dass die Meinungen diesbezüglich auseinander gehen.

    Aber ich muss dazu sagen, dass du oberhalb der Rippen wahrscheinlich nicht allzu breit werden wirst 😉. Von daher glaube ich nicht, dass sich dein Tattoo sehr verändern wird. Und auch wenn du an dieser Stelle etwas zu legst, ist die Haut dort ziemlich fest und belastbar und wird sich nach der Schwangerschaft wieder zusammenziehen.

    Das sieht in der Leiste, dem Bauch, den Brüsten oder der Hüfte schonwieder ganz anders aus.

    Dort kann es (muss aber nicht) zu dehnungsstreifen kommen, und die machen ein Tattoo im Nachhinein etwas unschön.

    Ich selbst habe Tattoos auf den Armen und Beinen.

    Die wachsen jedes mal mit, gehen aber nach der Geburt wieder in ihren Ursprung zurück.


    Einen kleinen Nachteil am rippentattoo gibt es allerdings schon. Da es dort wenig Muskeln und Fleisch gibt, ist es etwas schmerzhaft. Ich hatte schon Männer hier, die an der Stelle beim tätowieren geweint haben. 😁😉

    Aber wir Frauen sind ja eh das stärkere Geschlecht... also wünsche ich dir viel Freude mit deinem Tattoo....

  • Hallo Doreen! :)

    Danke für deine tolle Antwort! Und wie cool, dass du Tätowiererin bist! :love:

    Es freut mich sehr zu hören, dass meinem Rippentattoo soweit nichts mehr im Wege steht! ^^


    Dass Rippentattoos sehr schmerzhaft sein sollen, habe ich auch schon oft gehört. Wäre aber nicht mein erstes Tattoo, daher weiß ich schon so ein bisschen, worauf ich mich einlasse. :saint: Und im Endeffekt sind die Schmerzen ja nur vorübergehend, das Motiv bleibt für immer. :love:


    Und das stimmt: meine Tätowierer (egal ob männlich oder weiblich) haben mir bis jetzt das Gleiche gesagt: Frauen halten beim Tätowieren einfach deutlich mehr aus. :D


    LG, Bunbun :S

  • Beiträge von Gästen unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden. Registriere dich bitte, um Beiträge direkt zu veröffentlichen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen