Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Beiträge von Geraldine

    Hey,


    das ist mein Lieblingsthema. Ich plane mir meine Wohlfühlabende auch immer fest ein und arrangiere dann alles so, dass es perfekt ist.

    Zuerst wird am Vortag gründlich aufgeräumt, das Bett frisch bezogen usw., damit ich eine geordnete und saubere Umgebung habe. Dann setze ich am Folgetag mein Beautyprogramm um. Gerne packe ich an solchen Tagen alle Beauty-Praktiken zusammen, damit ich mich komplett schön und strahlend fühlen kann. Gerne verwende ich Zuckerpaste für die Haarentfernung. Das eignet sich perfekt für solche regulären Beauty-Tage, da der Effekt auch sehr lang anhält und man quasi das Spa-Erlebnis zu Hause genießen kann. In der Regel muss ich die Methode erst nach vier Wochen wieder anwenden. Deshalb färbe ich normalerweise auch noch meinen Ansatz, da sich das zeitlich ganz gut trifft. :) Auch Mani- und Pediküre werden an diesem Tag gemacht. Hier nehme ich gerne ein Fußbad, creme meine Füße ein und lackiere mir zum Schluss noch die Zehnägel. Meine Hände verwöhne ich ebenso und trage zum Schluss auch hier Nagellack auf. Ich verwende sehr gerne Lacke von Baehr Beauty Concept (kann man bei twv-grund.com bestellen), da mich meine Maniküre so mit passendem Base Coat auch sehr lange begleitet. Das muss ich dann alles nur einmal im Monat machen, sehe aber auch als Mama immer top gepflegt aus!

    Hey ihr Lieben,

    ich bin im Spätsommer auf eine Hochzeit geladen, von der natürlich alle hoffen, dass sie ganz normal stattfinden darf.

    Aber selbst mit Abstand und Maske wäre es ok für mich. :) Damit ich aber nicht kurz vor knapp ganz unvorbereitet dastehe, wollte ich mir frühzeitig Gedanken über mein Outfit machen.

    Glaubt es oder nicht – ich war noch nie Hochzeitsgast! Deswegen bin ich mir gar nicht sicher, was man da so anziehen könnte. Natürlich würde ich gerne ein Kleid tragen, aber leider habe ich gar keine Vorstellungen davon, welche Farben und Stile angemessen sind. Schwarz und weiß ist ja nicht so gerne gesehen, oder? Ein Motto oder sowas gibt es nicht.

    Habt ihr vielleicht Ideen?


    Grüße,

    Geraldine

    Hey,


    ich habe das Problem auch. Wirklich lästig, vor allem, weil man sich irgendwann kaum noch traut, auswärts zu essen. Flohsamenschalen sind ein guter Einstieg, da sie viele Ballaststoffe enthalten und so auch sehr gesund für den Darm sind. Dazu nehme ich seit einiger Zeit auch Zeolith von Cellavita, da es viel Silicium enthält und angeblich auch eine entgiftende Wirkung hat. Wissenschaftlich fundiert ist es nicht, aber wenn man ein so ärgerliches Problem wie die Diagnose Reizdarm hat, probiert man ja ein bisschen mehr herum. :D Mir hilft es auf jeden Fall extrem, deswegen würde ich es dir auch empfehlen. Normalerweise gehe ich an Nahrungsergänzungsmittel eher ohne Erwartungen heran, da ich schon sehr viel ausprobiert habe, ohne irgendeinen Effekt gemerkt zu haben. Bei Zeolith kann ich ausnahmsweise aber wirklich sagen: Ja, das hilft tatsächlich. Auf jeden Fall einen Versuch wert!

    Man kann hervorragend an Urlaub und Tagesausflügen sparen, wenn man das eigene Haus zu einem echten Erholungsort macht. Zugegeben, mein Mann und ich mussten uns diese Erkenntnis durch Corona erst aufzwingen lassen und sind nunmal in der luxuriösen Situation, dass wir ein eigenes Haus mit Garten haben. Aber gerade bei der Gartengestaltung muss man bedenken, dass je schöner man es sich macht, desto weniger man geneigt ist, Geld für weniger schöne Orte als Ausflugsziele auszugeben! Dabei muss nicht einmal viel gegeben sein. Wir hatten begonnen mit einer Baumbank von Fischers Lagerhaus, dann ist alles Weitere drumherum entstanden. Für dieses Jahr wollen wir noch einen Pool aufstellen, damit wir auch bei großer Hitze nicht gezwungen sind, häufig ins Schwimmbad zu gehen. Für manche Spartipps lohnt es sich, erst einmal Geld zu investieren.

    Ich würde dazu noch einen Wärmestrahler für das Baby benennen. Ich habe selber keinen gehabt, meine Schwester aber. In Benutzung für das Baby war das Ding nie, der Kleine hat sich darunter überhaupt nicht wohlgefühlt. Jetzt benutzt sie es, um ihre Haarkuren unter Wärme einwirken zu lassen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen