Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Beiträge von Doreen.mami.von.3

    Huhu ihr Lieben.

    Ich hab nur mal eine kurze Frage.

    Mein Bauch ist ziemlich groß und auch schon sehr weit unten.... das zieht unheimlich und erschwert das Laufen.

    Jetzt hab ich mir ein Stützband mit klettverschluss besorgt. Das drückt mir aber zu sehr und der kleine rebelliert dagegen.

    Lockerer bringt es aber keine Wirkung.

    Habt ihr andere Ideen, wie ich den Bauch ein wenig hoch gestützt bekomme?

    Ich bin echt für jeden Tipp dankbar.

    Liebe Grüße und eine schöne Murmelzeit, wünscht Doreen

    Huhu....

    Dachte ich meld mich nochmal zu dem Thema...

    Nachdem das stolpern dann immer wieder ohne Grund zurück gekehrt ist, hab ich meinen Hausarzt aufgesucht...

    Er hat mir eine Kombination aus Magnesium und Kalium empfohlen (tromcardin)(frei verkäuflich in Apotheke und Drogerie) .

    Seitdem (fast 2 Wochen) hab ich es weitest gehend unter Kontrolle.

    Ich nehme 3x2 Tabletten und es stolpert jetzt nur noch 3-4 mal die Woche.

    Gott sei dank... das war echt lästig...

    Jetzt kämpf ich nur noch mit dem hohen Puls ( zw. 90 und 120 in ruhe) .

    Aber wie es scheint, kann man da nicht viel dagegen machen.

    Da heißt es wohl Augen zu und durch...

    Geht mir ja nicht schlecht damit.

    So das war's erstmal wieder von mir...

    Liebe Grüße an euch alle

    danke bunbun....

    Ja Hilfe hab ich genug. Mein Mann kümmert sich um alles. Haushalt, Kinder, um mich...

    Er ist wirklich eine Seele von Mensch.

    Von den Ärzten hört man immer nur

    *da kann ich auch nichts machen, sie sind halt schwanger*

    Sehr beruhigend.... ;)


    Mein Mann versucht mich auch immer zu beruhigen.. aber wie du schon sagst, der Körper macht einfach was er will... das macht einem schon Angst...


    Ich versuche ruhig zu bleiben und stricke weiter... ^^

    Hier bei uns sind die winter kalt und lang... das kann nicht schaden

    Hey ihr Lieben...

    Ich muss mal wieder was los werden..

    Irgendwie will mich in dem Thema keiner verstehen...

    Ich bekomme ja nun das 4. Kind... und ja, ich bin von Haus aus sehr ängstlich...

    In letzter Zeit frage ich mich immer öfter, ob ich diese Schwangerschaft körperlich bis zum Ende durch stehe.

    Alles ist anders als bei den vorherigen schwangerschaften.

    Ich bin 24h kaputt.., Haushalt geht fast gar nicht mehr, länger als 10 min stehen oder laufen schaffe ich nicht, dass bringt mich total aus der puste, ich verbringe 95% des Tages im Bett mit stricken um mich abzulenken, hab einen Dauerruhepuls von 90-110 ... Rhythmus Störungen.. bekomme kaum Schlaf, kann fast gar nichts essen will ich auf alles mit Sodbrennen reagiere, der riesige Bauch tut ständig weh und drückt mir alles ab, und ich fühle mich einfach nur dauerhaft schlecht...

    Nun muss man dazu sagen, dass ich mit 38 nicht mehr die jüngste bin und die dynamischste war ich auch nie...

    Nun kommen mir ständig die Gedanken, wie ich die restlichen 12 Wochen überstehen soll.. und ob ich das überhaupt schaffe...

    Ob ich überhaupt nochmal in der Lage bin, sowas bis zum Ende durch zu stehen.

    Ich hab echt Angst, dass mir oder dem kleinen was passiert weil mein Körper schlapp macht....


    Gibt es hier jemanden, dem es auch so ging oder geht?

    Ich will euch echt nicht die Ohren voll jammern, aber die Sorgen ziehen ganz schön an den Nerven und rauben mir das letzte bisschen Kraft, was ich noch habe....

    Glg dori

    Hallo ihr Lieben Muttis, vatis, murmelnde bäuche und alle die, die noch fleißig üben...

    Ich wünsche euch von Herzen frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage und einen tollen Start ins neue Jahr....

    ❤❤❤❤❤❤❤

    Das mit der namens suche ist wirklich verdammt schwer... Ich hab Listen aufstellen lassen... also alle meine Kinder, mein Mann und ich haben jeweils 10 Namen aufgeschrieben.

    Dann wurde zusammen ausgewertet...

    Von den übrigen Namen haben wir immerwieder welche weg gestrichen, bis nur noch einer übrig war, der allen gefallen hat...

    Und das Ende vom Lied... jetzt haben wir einen völlig anderen Namen, der auf keiner Liste stand 😂😂.


    Es ist wirklich nicht einfach...

    Die Namen meiner Mädels hab ich aus disney serien... (Miley von Hanna Montana und keely von Phil aus der Zukunft)

    Unser kleiner Zwerg jetzt soll Ben heißen...

    Aber da noch 3 Monate Zeit sind, bin ich mir fast sicher, dass sich das nochmal ändert...


    Wichtig ist, dass du dich nicht unter druck setzt ... und noch wichtiger ist, lass dir nicht von außenstehenden rein reden.

    Du wirst es sowieso nicht jedem recht machen können.


    Wir hatten nur ein Kriterium...

    Der Name sollte so ausgesucht werden, dass man ihn nicht verunstalten kann.

    Also dass man keine üblen Spitznamen daraus bilden kann...


    Internet und Bücher haben wir auch gewälzt... aber komplett ohne Erfolg...

    Lass dir Zeit..

    Wenn alle stricke reißen, wartest du einfach bis du den kleinen Schatz in den armen hältst, dann weißt du ganz sicher, was zu ihm/ ihr passt. 😉😉

    die Creme und die waschlotion helfen dann doch nicht.... das jucken macht mich noch verrückt.... hätte heute mal ausschlafen können. Aber nein... 6:30 Uhr weckt mich der juckreiz..

    Ich werde heute mal gurke zum kühlen ausprobieren (natürlich in Scheiben und von außen 🤣😂)

    Und morgen früh geh ich nochmal zu meiner Fa... das geht so nicht weiter...


    Wünsche euch einen wunderschönen 3. Advent... 🌲

    Huhu bunbun....

    Ich glaube, hier kann ich helfen.

    Ich bin tätowiererin 😁

    Es stimmt schon, dass die Meinungen diesbezüglich auseinander gehen.

    Aber ich muss dazu sagen, dass du oberhalb der Rippen wahrscheinlich nicht allzu breit werden wirst 😉. Von daher glaube ich nicht, dass sich dein Tattoo sehr verändern wird. Und auch wenn du an dieser Stelle etwas zu legst, ist die Haut dort ziemlich fest und belastbar und wird sich nach der Schwangerschaft wieder zusammenziehen.

    Das sieht in der Leiste, dem Bauch, den Brüsten oder der Hüfte schonwieder ganz anders aus.

    Dort kann es (muss aber nicht) zu dehnungsstreifen kommen, und die machen ein Tattoo im Nachhinein etwas unschön.

    Ich selbst habe Tattoos auf den Armen und Beinen.

    Die wachsen jedes mal mit, gehen aber nach der Geburt wieder in ihren Ursprung zurück.


    Einen kleinen Nachteil am rippentattoo gibt es allerdings schon. Da es dort wenig Muskeln und Fleisch gibt, ist es etwas schmerzhaft. Ich hatte schon Männer hier, die an der Stelle beim tätowieren geweint haben. 😁😉

    Aber wir Frauen sind ja eh das stärkere Geschlecht... also wünsche ich dir viel Freude mit deinem Tattoo....

    Dankeschön ihr zwei. Die bepanthen scheint zu helfen. Zumindest die Schwellung ist zurück gegangen.

    Stressfreie Wochenenden sind bei mir Mangelware... Ich hab ja schon 3 Kinder...😉😉

    Aber das wird schon... Wünsche euch ein schönes Wochenende:*:*

    vielen dank lottchen.

    Mein Mann hat mir eben bepanthen und eine intimwäsche mit panthenol besorgt... wird alles ausprobiert. Inneres jucken hab ich Gott sei dank nicht. Aber der Joghurt kühlt auch außen sicher sehr schön.

    Nochmals vielen dank. Und ein schönes Wochenende:*

    guten morgen ihr Lieben.

    Hab mal ein etwas unangenehmes Thema heute, und hoffe ihr habt Tipps bevor ich wahnsinnig werde.

    Mich juckts!!!! Untenrum.... Aber sowas von!!!

    War schon 2x bei der Fa deswegen.

    Beim ersten mal hab ich ne Salbe gegen Pilze bekommen. Aber die brennt wie die Hölle.

    Gestern war ich wieder dort.

    Da ich Tabletten und scheidenzäpfchen nicht vertrage, soll ich jetzt naturjoghurt und penaten Creme versuchen.

    Aber was, wenn das auch nicht hilft?

    Ich bin halt auch jemand, der sich nicht zusammenreißen kann und kratze wenn's juckt...

    Nu is halt alles dick und entzündet... und schmerzt beim sitzen.

    Hatte das jemand von euch schonmal? Und was habt ihr dagegen gemacht?

    Was hat geholfen?

    Ich Dreh noch durch.... nachts ist es am schlimmsten....


    Ich dank euch schonmal... (Ich weiß, über sowas spricht man nicht gern)

    Liebe Grüße, Doreen

    Du arme... Das mein ich ernst... aber warum machst du dir Gedanken über eine PDA?

    Dein Körper schafft das auch ohne. 😉

    Ich wollte keine Schmerzmittel... bin so ein kleiner Schisser was Medikamente angeht.

    Fand die Vorstellung gruselig, dass mein halber Körper gelähmt ist. Ich weiß das ist verdammt schwer... aber denkt nicht soviel über die Geburt nach... es kommt sowieso ganz anders als man es plant ;):)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen