Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Selbstgemachter Adventskalender für die Kleinen

  • Hallo ihr Lieben! :)


    Nachdem wir so fleißig Ideen für einen Adventskalender für unseren Partner gesammelt haben, dachte ich, es wird Zeit, dass wir auch für die Kleinsten ein paar Ideen sammeln. :saint: Deswegen habe ich mich hingesetzt und mal ein paar Ideen zusammen getragen, womit man einen Adventskalender für Kinder (zwischen 2 und 6) füllen könnte. Ich hoffe, ihr könnt damit etwas anfangen.


    - Weihnachtlicher Plätzchenausstecher: Kann man super mit einem "Gutschein" zum Plätzchen backen verbinden. Also einfach an dem Tag, an dem der Ausstecher im Adventskalender ist, zusammen Plätzchen backen und natürlich das neue Förmchen benutzen.

    - Pixi-Bücher: Was gibt es da noch zu sagen? Pixibücher mag jeder, sie sind klein und eine tolle Idee für ein Türchen im Adventskalender.

    - Schleichfigur: Die kleinen Tierchen sind nicht nur niedlich, sondern haben sich meiner Meinung nach auch definitiv einen Platz im Adventskalender verdient.

    - Lebensmittel für den Kaufmannsladen: Auch hier etwas, was vermutlich immer gut ankommt. Entweder kleine Früchte o.ä. aus Holz oder andere "Lebensmittel".

    - Spielgeld für den Kaufmannsladen: Geht Hand in Hand mit dem vorherigen Punkt. Aber auch schönes Spielgeld ist eine super Idee für ein Türchen.

    - Buntstifte: Wenn ihr ein Kind habt, welches gerne malt, sind tolle Buntstifte eine super Idee!

    - Kleine Stempel: Auch hier wieder eine tolle Idee für kreative Kinder, die gern basteln und malen.

    - Fingerpuppen: Anstatt das hundertste Kuscheltier zu verschenken, kann man auch einfach mal eine (oder mehrere) Fingerpuppen in den Adventskalender packen.

    - Haarspangen: Falls ihr ein kleines Mädchen habt, ist auch das eine niedliche Idee.

    - Stickerheft: Ich habe bis jetzt noch kein Kind kennengelernt, welches keinen Spaß an Stickern oder Stickerheften hatte.

    - Badezusatz: Ein blubbernder Badezusatz oder einer, der im besten Falle noch die Farbe das Badewassers verändert, klingt doch nach einer super Idee!

    - Hörbuch oder Hörspiel: Habe ich als Kind geliebt! Und da kann man sich entweder für ein "normales" oder ein weihnachtliches Hörbuch/Hörspiel entscheiden.

    - Matchbox Auto: Nicht nur für Jungs eine tolle Idee!

    - Spielzeugkreisel: Gehört auch irgendwie in den Bestand jedes Kinderzimmers.

    - Malbuch: Genau wie ein Stickeralbum ist auch ein Malbuch eine super "Füllung", besonders für kreative Köpfe.

    - Knete: Hier ist es wie mit den Stickern: Ich kenne kein Kind, welches Knete doof findet. Und selbst, wenn man schon Knete zu Hause hat, kann man ganz einfach noch eine "neue" oder besondere Farbe verschenken.

    - Zauberhandtuch: Das finde ich zum Beispiel auch im Erwachsenenalter noch echt cool. Wer's nicht kennt: Zauberhandtücher sind die Handtücher, die man als kleines "Päckchen" bekommt, die sich dann im Wasser zu einem richten Handtuch auffalten. Und: die gibt es sogar mit weihnachtlichen Motiven.

    - Schoko-Weihnachtsmann: Natürlich darf auch ein bisschen was Süßes im Adventskalender nicht fehlen.

    - Fensterfarbe: Auch hier wieder für die kreativen Köpfe gedacht, wobei auch Kinder generell Spaß am Bemalen von Fenstern haben dürften.

    - Lichtreflektor für den Kita-Rucksack: Dieses Geschenk gibt es nicht nur in vielen niedlichen Formen, es ist auch noch super praktisch.

    - Radiergummi: Wenn man schon Stifte verschenkt, darf natürlich auch ein niedlicher Radiergummi nicht fehlen.

    - Seifenblasen: Findet auch jedes Kind gut!

    - Flummi: Genau wie der Kreisel: ein Klassiker!

    - Kaleidoskop: Eine interessante und außergewöhnlichere Geschenkidee für den Adventskalender.

    - Selbstleuchtende Klebesterne: Wer kennt sie nicht? Die kleinen Sterne, die man sich an Wand und Decke kleben kann, welche dann im Dunkeln anfangen zu leuchten. Ich find's klasse!

    - Motivstanzer: Auch hier wieder ein tolles Bastelzubehör.

    - Klebetattoos: Ebenfalls ein Klassiker und Freund aller Kinder!

    - Quetschie: Eine tolle "süße" Alternative für die Eltern, die den Adventskalender nicht mit Schokolade vollhauen möchten.

    - Lego-Duplo: Davon gibt es ja auch kleine Pakete, welche man gern auf mehrere Türchen aufteilen kann.

    - Badewannenspielzeug: Ebenfalls etwas, worüber sich denke ich jedes Kind freut. Und gibt es auch in allen Preiskategorien: von kleiner Quietscheente bis hin zum riesigen Wasser-Spieleturm.


    Wow, das sind ja jetzt schon mal einige Ideen! Ich hoffe, ihr könnt damit etwas anfangen! :) Wenn ihr noch mehr Ideen habt, dann lasst uns diese doch gerne hier sammeln.

    LG, Bunbun :S

  • Haha! Ja natürlich, die Schokolade darf auch im selbstgebastelten Kalender nicht fehlen. ^^ Ich habe als Kind auch öfter mal einen selbstgemachten Adventskalender bekommen und hab mich immer riesig gefreut! Daher möchte ich für meine Kinder später auch welche selber machen, auch wenn es super viel Arbeit ist, wie ich finde. :saint: Irgendwo ist es die Arbeit ja aber auch wert.

    LG, Bunbun :S

  • Beiträge von Gästen unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden. Registriere dich bitte, um Beiträge direkt zu veröffentlichen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen