Willkommen im Baby-Forum!
Bitte melde dich an, um schreiben oder kommentieren zu können.

Kindergartenplatz bekommen - schlechtes Gefühl

  • Hallo zusammen,

    Ich habe heute einen Anruf aus einem Kindergarten bekommen, für den ich meinen Sohn angemeldet habe. Es ist ein Platz frei geworden. Sollte ich mich darüber freuen? Ich habe ihn angemeldet weil er bald3 Jahre alt wird und er Kontakt zu anderen Kindern braucht. Ich habe mich heute aber garnicht gefreut. Ich mache mir Sorgen dass die Erzieher zu streng mit ihm sind und andere Kinder ihn negativ beeinflussen.. Sollte ich den Kita Platz jemanden überlassen der ihn dringender braucht? :rolleyes:

  • Hallöchen! :)

    Das ist natürlich eine schwierige Sache. Du hast dir doch den Kindergarten bestimmt vorher mal angesehen, oder? Wie war denn da dein erster Eindruck? Also sowohl von den Erziehern als auch von der Einrichtung selber. :)

    Aus deiner Frage entnehme ich, dass du nicht auf einen Kindergartenplatz angewiesen bist. Das macht die Entscheidung natürlich einfacher, wenn nicht so ein starker Druck auf einem lastet der einen praktisch dazu "zwingt" den bestmöglichen Platz anzunehmen. :saint:

    Wenn du dir Sorgen um die "Strenge" der Erzieher machst: vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, den Kindergarten erstmal "auszuprobieren"? :?: Bei den meisten Kindergärten gibt es ja eh eine Eingewöhnungszeit. Vielleicht kann man die ja dazu nutzen, eventuell auch in Absprache mit den Erziehern selbst, um mal zu gucken, wie dein Sohn mit der Kita und den Erziehern klar kommt. :) Sollte dir die Kita dann doch nicht passen, kann man ihn vielleicht wieder raus nehmen.

    Solltest du prinzipiell ein ungutes Gefühl haben, musst du natürlich entscheiden, ob du auf den Bauchgefühl vertrauen willst. Oft hat es ja einen Grund, warum man als Elternteil ein bestimmtes Gefühl hat. :saint:

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :)

    LG, Bunbun

  • Hey Kitty :)

    Ich denke Bunbun hat dir eine super Antwort gegeben.

    Versuche herauszufinden ob deine Sorgen begründet sind. Bei vielen Mamas ist es einfach die Angst vor der Veränderung. Lag deine Sorge an dem speziellen Kindergarten oder eher grundsätzlich daran, dass du dein Kind ungern weggeben möchtest? Du hattest ja den Gedanken, dass er andere Kinder kennenlernen soll, dafür musst du ihn vielleicht einfach etwas loslassen. Probiere es einfach mal aus. Lass ihn Anfangs nur ein paar Stunden alleine und besprich deine Sorgen evt. mit den Erziehern. Wenn es nicht passt kannst du ihn immernoch zu Hause lassen und nach einem geeigneteren Ort suchen.

    Lg

  • Beiträge von Gästen unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden. Registriere dich bitte, um Beiträge direkt zu veröffentlichen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen Schließen